Friedensritt: Fluchtwege freihalten – Asyl ist Menschenrecht!

Seit 1984 organisieren Freizeit-ReiterInnen jedes Jahr einen gut einwöchigen Wanderritt zu politischen Themen durch verschiedene Gebiete der Bundesrepublik. Im Juli wird dieser unter dem Motto „Fluchtwege freihalten – Asyl ist Menschenrecht!“ durch Brandenburg führen und u.a. den Flughafen Schönefeld ansteuern.

Fr, 20.7. – So, 29.7.2012
Fluchtwege freihalten – Asyl ist Menschenrecht!

Dieses Jahr beschäftigen wir uns mit der Asylpolitik in Deutschland und wie mit Menschen aus anderen Ländern umgegangen wird. Wir wollen auf die Zustände in ihren Lagern aufmerksam machen und zeigen mit welcher Brutalität auch Menschenleben seitens der Ordnungsbehörden in Kauf genommen werden.
Frieden heißt für uns: Ein faires, gerechteres Zusammenleben der Menschen mit einander und den Lebewesen, die mit uns die Erde teilen, ein Leben, das Spaß macht, auch in Zukunft und ohne Kriege funktioniert. Wir wollen die Kette der Grausamkeiten durchbrechen. Macht Ihr mit?

21.07. / 11 Uhr Bernau Auftaktkundgebung mit Theater, Reden vor dem Desateurdenkmal
abends 19 Uhr Filmvorführung in der Alten Post mit anschließender Diskussion.
Do. 26.07. / Uhrzeit noch unbekannt, vll. ca. 16 Uhr/ Aktion vor dem Amtsgericht in Königs Wusterhausen
Sa. 28.07. /12 Uhr/ Kundgebung vor dem Flughafengelände Schönefeld